Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
IBSF-Europacup in Altenberg: Oelsner und Olympiasiegerin Buckwitz führen im Zweierbob

Alexey Stulnev aus Russland im Viererbob weiter vorn.

Altenberg (GER) Olympiasiegerin Lisa Buckwitz (GER) im Monobob und Frauen-Zweierbob und Richard Oelsner im Männer-Zweierbob und Viererbob haben die Rennen zum IBSF Europacup 2021/2022 in Altenberg (GER) gewonnen. Buckwitz, die als Anschieberin von Pilotin Mariama Jamanka 2018 in PyeongChang Olympia-Gold geholt hatte, und der fünfmalige Juniorenweltmeister Oelsner übernahmen damit auch die Gesamtführung in der Rennserie im Zweierbob. Gesamt-Führender im Viererbob-Europacup bleibt der Russe Alexey Stulnev, der nach zwei Siegen zum Saison-Start in Lillehammer (NOR) in Altenberg Zweiter wurde.

Im Frauen-Monobob gehören alle Rennen im Olympia-Winter 2021/2022 zur Weltserie, die über alle IBSF-Rennserien – Europacup, Nordamerika-Cup und BMW IBSF Weltcup – ausgetragen wird. Die zweite Disziplin für die Bob-Athletinnen wird 2022 in Peking erstmals olympisch. ©RWH2021

>> Resultate

>> Gesamtwertungen

Photos: IBSF; Altenberg track/wia-altenberg.de

EC Bob Altenberg 2manEC Bob Altenberg 2womEC Bob Altenberg 4manEC Bob Altenberg WMono

Related Tags

Themenspezifische News