Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
IBSF-Europacup in Sigulda : Oelsner und Schneider führen im Zweierbob, Monobob-Sieg für Yooran Kim; Photos: IBSF / Girts Kehris

Sigulda (RWH) Stephanie Schneider und Richard Oelsner (GER) im Zweierbob sowie die Koreanerin Yooran Kim in der Frauen-Monobob Weltserie haben in Sigulda (LAT) die Rennen beim IBSF Europacup 2021/2022 gewonnen.

Schneider siegte im Frauen-Zweierbob vor Teamkollegin Anne Spreeuwers und Yooran Kim und führt nach sechs der acht Saison-Rennen der Serie die Gesamtwertung an. Alena Osipenko aus Russland und Olympiasiegerin Lisa Buckwitz liegen derzeit auf den Plätzen zwei und drei im Europacup-Ranking.

Im Männer-Zweierbob wurden in Sigulda zwei Rennen ausgetragen, beide Siege gingen an Richard Oelsner, jeweils vor Lokalmatador Emils Cipulis aus Lettland. Platz drei im ersten Rennen ging an den Russen Alxey Stulnev, im zweiten Europacup stand Jonas Jannusch (GER) als Dritter auf dem Podium. In der Gesamtwertung führt Oelsner vor den beiden Schweizer Schlitten von Michael Kuonen und Cedric Follador.

Im Frauen-Monobob siegte Yooran Kim (KOR) vor Viktoria Cernanska (SVK), der Silbermedaillengewinnerin der Olympischen Jugend-Winterspiele 2020 in Lausanne. Jugend-Olympiasiegerin Georgeta Popescu aus Rumänien wurde Dritte.

Alle Rennen im Frauen-Monobob gehören im Olympia-Winter 2021/2022 zur Weltserie, die über alle IBSF-Rennserien – Europacup, Nordamerika-Cup und BMW IBSF Weltcup – ausgetragen wird. Die zweite Disziplin für die Bob-Athletinnen wird 2022 in Peking erstmals olympisch. ©RWH2021

>> Resultate

>> Gesamtwertungen


P
hotos: IBSF / Girts Kehris

EC Bob Sigulda 2man 1 GK webEC Bob Sigulda 2man 2 GKEC Bob Sigulda 2wom GKEC Bob Sigulda WMono GK web

Related Tags

Themenspezifische News