Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Bob-Olympiasieger Kripps und Bree Walker aus Australien mit Bestzeiten im ersten Olympia-Training, Photos: IBSF / Viesturs Lacis

 

Yanqing (RWH) Bob-Pilot Justin Kripps aus Kanada, Olympiasieger 2018 im Zweierbob, ist beim ersten offiziellen Training zu den Olympischen Winterspielen 2022 Bestzeit gefahren. Mit Anschieber Cam Stones erzielte Kripps im ersten Trainingslauf eine Zeit von 59,83 Sekunden und war einer der wenigen Piloten, die unter einer Minute blieben. Neben Kripps gelang das auch noch den Schweizern Michael Vogt/Sandro Michel und  Johannes Lochner/Florian Bauer (GER) mit je 59,84 Sekunden sowie Rudy Rinaldi/Boris Vain aus Monaco mit 59,99 Sekunden. Sun Kaizhi/Wu Qingze und Li Chunjian / Liu Wie von Olympia-Gastgeber China waren beim Trainings-Start vor den Winterspielen auf der Heimbahn nicht am Start.

Bestzeit im ersten offiziellen Olympia-Training in der Disziplin Frauen-Monobob, die am 13. Februar erstmals die große Olympia-Bühne betritt, fuhr in beiden Läufen die Australierin Bree Walker (1:04.40 Minuten). Die beste Startzeit hatte Cynthia Appiah (CAN, 5.69 Sekunden). Vom Heim-Team aus China erzielten Huai Mingming und Ying Qing Trainingszeiten unter den Top Ten. ©RWH2022

Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Kripps CAN VL web

Related Tags

Themenspezifische News