Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Friedrich knapp vor Lochner nach erstem Viererbob-Tag der Winterspiele, Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Justin Kripps aus Kanada Dritter nach zwei von vier Rennläufen 

Yanqing (RWH) Team Friedrich (GER) vor Team Lochner (GER) und Team Kripps (CAN): So ist im Viererbob die Reihenfolge auf den ersten drei Plätzen nach dem Olympia-Auftakt in Peking.

Francesco Friedrich, der Olympiasieger von 2018, war mit Thorsten Margis, Candy Bauer und Alexander Schueller auf Platz zwei liegend in den zweiten Rennlauf bei den Winterspielen gestartet. Mit Startrekord (4,82 Sekunden) nahm das Team dann dem zuvor Führenden Johannes Lochner mit Florian Bauer, Christopher Weber und Christian Rasp bereits eine Zehntelsekunde ab und verwandelte 0,16 Sekunden Rückstand bis ins Ziel in einen knappen Vorsprung. Johannes Lochner geht nun 0,03 Sekunden hinter Teamkollege Friedrich liegend in den finalen Olympia-Tag mit weiteren zwei Rennläufen.

Auf Platz drei liegt im Yanqing Sliding Center derzeit Justin Kripps (CAN, 0,38 Sekunden zurück) mit Ryan Sommer, Cam Stones und Ben Coakwell.

Christoph Hafer (GER, 0,55 Sekunden zurück) mit Michael Salzer, Matthias Sommer und Tobias Schneider ist Halbzeit-Vierter vor Oskars Kibermanis (LAT, 0,56 Sekunden zurück) mit Davis Springis, Matiss Miknis und Edgars Nemme und dem britischen Team von Brad Hall (0,69 Sekunden zurück) mit Taylor Lawrence, Nick Gleeson und Greg Cackett.

Die beiden Viererbob-Teams der Olympia-Gastgeber aus China, Pilot Li Chunjian mit Ding Song, Ye Jielong und Shi Hao sowie Sun Kaizhi mit Wu Qingze, Wu Zhitao und Zhen Heng, liegen nach dem ersten Olympia-Tag auf den Plätzen 16 und 17 von insgesamt 28 Startern.  ©RWH2022

Francesco Friedrich (GER, Olympiasieger 2018, vier Mal Weltmeister)

„Wir müssen morgen nochmal alles genau so machen, wie heute im zweiten Lauf. Im ersten Lauf hatten wir einige Fehler drin, schon am Start sind wir viel zu weit gelaufen.“

Johannes Lochner (GER, Weltmeister 2017, Weltcup-Gesamtsieger 2018)

„Was der Franz da am Start gemacht hat im zweiten Lauf, das war schon krass. Eine Zehntel am Start sind schnell mal drei Zehntel im Ziel, daher ist es gut, dass wir noch so nah dran sind. Uns darf morgen kein Fehler passieren.“

Justin Kripps (CAN, Gesamtweltcup-Zweiter 2022, WM-Dritter 2019)

„Wir hatten schnelle Starts, sind sauber in den Schlitten gekommen und sind gut gefahren. Ich bin alles in allem wirklich zufrieden mit dem ersten Tag.“ 

>> Athleten-Profile auf ibsf.org mit Medaillen-Übersicht, allen Ergebnissen, News und Fotos

>> Alle Ergebnislisten

>> Fotos: Flickr-Account der IBSF (nur redaktionelle Zwecke und mit Foto-Nachweis!)

Photos: IBSF / Viesturs Lacis
OWG Beijing 2022 IBSF 4man bob day1 Friedrich finish webOWG Beijing 2022 IBSF 4man bob day1 KrippsOWG Beijing 2022 IBSF 4man bob day1 Lochner startOWG Beijing 2022 IBSF 4man bob day1 Lochner start2

Related Tags

Themenspezifische News