Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Charlie Booker

 

Berchtesgaden (RWH) Anja Huber-Selbach (GER) ist neue Trainerin des deutschen Skeleton-Nachwuchses.  Das gab der Bob- und Schlittenverband für Deutschland auf seiner Homepage bekannt.

Nach den BMW FIBT Weltmeisterschaften 2015 im März in Winterberg (GER) hatte Anja Huber-Selbach, Skeleton-Weltmeisterin von 2008, Olympia-Dritte von 2010 und viermalige Europameisterin, ihre Athleten-Karriere offiziell beendet und trainiert nun seit dem 1. April zehn Sportlerinnen und Sportler aus dem Jugend-Bereich. „Ich würde mich sehr freuen, wenn zwei davon es zu den Youth Olympic Games im Februar 2016 nach Lillehammer schaffen würden“, sagte die 31-Jährige.

Zudem hat sich Anja Huber-Selbach vorgenommen, wieder mehr im Bereich der Sichtung junger, neuer Talente zu unternehmen: „Der BSD kann guten Nachwuchs brauchen, denn vor allem im Bereich der Startzeiten hat die Konkurrenz aus dem Ausland in den letzten Jahren einen riesigen Sprung gemacht.“ ©RWH2015

Related Tags

Themenspezifische News