Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: RWH
Lillehammer (RWH) Mit zwei Rennen in Lillehammer (NOR) ist die OMEGA IBSF Jugend-Rennserie der Skeleton-Athleten zu Ende gegangen. Am Austragungsort der Olympischen Jugend-Winterspiele 2016 siegte bei den Frauen in beiden Rennen die Britin Ashleigh Pittaway vor Paula Lace aus Lettland und Hannah Neise (GER). Bei den Männern war Evgeniy Rukosuev aus Russland zwei Mal siegreich und verwies den Letten Krists Netlaus jeweils auf Rang zwei. Die dritten Plätze belegten Alexander Hestengen aus Norwegen und Martin Stampfer aus Österreich.
Die vollständigen Resultate und Gesamtwertungen finden sich auf der Internetseite des internationalen Bob & Skeleton Verbands IBSF unter ibsf.org.
Die zweiten Olympischen Jugend-Winterspiele (Youth Olympic Games / YOG) finden vom 12. bis zum 22. Februar 2016 im norwegischen Lillehammer statt. In den IBSF-Sportarten starten junge Athletinnen und Athleten im Alter zwischen 14 und 18 Jahren auf dem Skeleton (19. Februar 2016) und erstmals in der olympischen Geschichte auch im Monobob (20. Februar 2016). ©RWH2015-2016

Related Tags

Themenspezifische News