Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: RWH/Anna-Lena Oechsle
Lillehammer (RWH) Je 20 Mädchen und Jungs, im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, aus insgesamt 18 verschiedenen Nationen absolvierten bei den Olympischen Jugend-Winterspielen (Youth Olympic Winter Games, YOG) in Lillehammer (NOR) ihren ersten Auftritt unter den fünf olympischen Ringen. Die Hauptrollen übernahmen bei den YOG sechs junge Athleten aus Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Russland und Norwegen.
YOG-Gold ging an Ashleigh Fay Pittaway (GBR) und Evgenii Rukosuev (RUS), beide gewannen alle vier Rennen der OMEGA IBSF Jugend Qualifikations-Serie an denen sie teilgenommen hatten. Hannah Neise (GER), sie erreichte zwei Podiums-Platzierungen bei den Qualifikations-Rennen, und Lokalmatador Alexander Hestengen, der einzige norwegische Skeleton-Athlet, gewannen Silber. Die Bronze-Medaillen gingen an Agathe Bessard aus Frankreich und Robin Schneider aus Deutschland.

Related Tags

Themenspezifische News