Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Kimberley Bos, NED, Photo: POCOG
Arnhem (RWH) Skeleton-Athletin Kimberley Bos aus den Niederlanden hat von ihrem Nationalen Olympischen Komitee NOC * NSF den A-Status erhalten. Das meldet die Nachrichten-Agentur NOS. Demnach ist die 23 Jahre alte Physiotherapeutin vor der Olympia-Saison nun in der höchsten Sport-Förderstufe.
Kimberley Bos hatte beim Finale zum BMW IBSF Weltcup 2016/2017 im März in PyeongChang Rang drei belegt und die erste Skeleton-Medaille für die Niederlande gewonnen. Die Bahn in Südkorea ist 2018 Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018.
Den Weltcup-Podestplatz von Kimberley Bos in PyeongChang wählten die Sportfans auf der Facebook-Seite des Internationalen Bob & Skeleton Verbands IBSF im April mit großer Mehrheit zum „Sliding Moment of the Season“. ©RWH2017

Kimberley Bos, NED, Photo: POCOG

Related Tags

Themenspezifische News