Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Charlie Booker
Lausanne (RWH) Skeleton-Athlet Ander Mirambell aus Spanien gehört zu den sechs Wintersport-Athleten, die bei den nächsten Wahlen zur IOC- Athletenkommission kandidieren. Wie das Internationale Olympische Komitee IOC in einer Pressemitteilung bekannt gab, finden die Wahlen während der Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang statt.
Ander Mirambell war für Spanien bei den Olympischen Winterspielen 2010 und 2014 am Start. 2016 gewann er die Gesamtwertung zum IBSF Nordamerika-Cup und belegte im BMW IBSF Weltcup 2016-2017 Rang 14 in der Gesamtwertung. Wenn der 34-Jährige sich für PyeongChang 2018 qualifiziert, wären es seine dritten Olympischen Winterspiele.
Als weitere Kandidaten für die Athleten-Kommission des IOC treten Astrid Uhrenholdt Jacobsen (NOR - Skilanglauf), Kikkan Randall (USA, Skilanglauf), Emma Terho (FIN, Eishockey), Hong Zhang (CHN, Eisschnellauf) und Armin Zöggeler (ITA, Rennrodeln) an.
In der Kommission  sind im Februar 2018 zwei Plätze zu vergeben. Für die Vorsitzende Angela Ruggiero und für Adam Pengilly endet dann die achtjährige Amtszeit. Pengilly (GBR) gewann als Skeleton-Athlet 2009 WM-Silber und ist seit 2014 Vizepräsident für Internationale Angelegenheiten beim Internationalen Bob & Skeleton Verband IBSF. ©RWH2017

https://www.olympic.org/news/six-candidates-approved-for-ioc-athletes-commission-elections-in-pyeongchang

Photo: Charlie Booker

Related Tags

Themenspezifische News