Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Ashleigh Pittaway (middle) after winning 2016 YOG gold in Lillehammer - Photo: RWH
Lillehammer (RWH) Skeleton-Athletin Ashleigh Pittaway, Jugend-Olympiasiegerin von 2016, steht vor ihrer ersten Weltcup-Saison. Nach einer Meldung des Verbands British Bobsleigh & Skeleton nach den Selektions-Rennen in Lillehammer qualifizierte sich die 17-Jährige als jüngstes Mitglied für das sechsköpfige britische Skeleton-Aufgebot im BMW IBSF Weltcup 2017/2018.

Mit dabei sind bei den Frauen auch Olympiasiegerin Lizzy Yarnold und die Gesamtweltcup-Sechste des Vorsaison, Laura Deas. Im Männer-Skeleton treten Dominic Parsons, Jeremy Rice und Jack Thomas an.

Ihr Debüt im BMW IBSF Weltcup feierte Ashleigh Pittaway übrigens unmittelbar nach ihrem Sieg bei den Jugend-Winterspielen: Beim Weltcup-Finale 2016 am Königssee kam sie auf Rang 15 und war damit an diesem Tag die beste britische Starterin. ©RWH2017

http://www.thebbsa.co.uk/2016/skeleton-squads-selected/

Photo: RWH - Ashleigh Pittaway (middle) after winning 2016 YOG gold in Lillehammer

Related Tags

Themenspezifische News