Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF/Viesturs Lacis
Winterberg (RWH) Brogan Crowley aus Großbritannien und Krists Netlaus aus Lettland sind die Halbzeit-Führenden im Skeleton-Europacup des Internationalen Bob & Skeleton Verbands IBSF.

Nach vier von acht Rennen im Frauen-Skeleton führt Brogan Crowley mit zwei zweiten Plätzen in Lillehammer (NOR), sowie Sieg und Rang drei in Winterberg (GER) die Gesamtwertung mit 260 Punkten an. Teamkollegin Eleanor Furneaux (GBR, 226), Siegerin der beiden ersten Rennen, ist Gesamt-Zweite vor Alina Tararychenkova aus Russland (184).

Beim Männer-Skeleton führt Krists Netlaus (LAT, 225 Punkte) vor dem Briten Craig Thompson (220) und Samuel Maier aus Österreich (180).

Der IBSF-Europacup Skeleton geht am 15. und 16. Dezember 2017 in La Plagne (FRA) weiter.

Den besten Junioren im Europacup – bei Skeleton bis zum Alter von 23 Jahren - winkt in dieser Saison erstmals der Titel „Junioren-Europameister“. Gekürt werden die Titelträger nach dem Finale am 19. Januar 2018 in Innsbruck (AUT).

Alle Resultate gibt es unter http://www.ibsf.org/de/rennen-resultate, die Gesamtstände unter http://www.ibsf.org/de/ranglisten. ©RWH2017

Photo: IBSF/Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News