Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF / Viesturs Lacis
Britin Brogan Crowley und Krists Netlaus gewinnen Europacup-Gesamtwertung

Innsbruck (RWH) Alina Tararychenkova aus Russland und Krists Netlaus aus Lettland sind die ersten Junioren-Europameister im Skeleton in der Geschichte des Internationalen Bob & Skeleton Verbands IBSF. Die Titel wurden nach dem Finale zum IBSF Europacup 2017/2018 in Innsbruck (AUT) an die jeweils punktbesten Junioren in der Gesamtwertung vergeben.

Bei den Frauen ging der EM-Titel an Alina Tararychenkova (RUS, 389 Punkte) vor ihrer Teamkollegin Maria Surovtseva (RUS, 312) und Agathe Bessard (FRA, 293). Europacup-Gesamtsiegerin wurde die Britin Brogan Crowley (480 Punkte) vor Alina Tararychenkova und Eleanor Furneaux (GBR, 327).

Im Männer-Skeleton wurde der Lette Krists Netlaus (451 Punkte) Junioren-Europameister. Die Russen Konstantin Khoroshko (367) und Artem Drozdov (360) gewannen Silber und Bronze. In dieser Reihenfolge belegte das Trio auch in der Gesamtwertung zum IBSF Europacup 2017/2018 die Plätze eins bis drei. ©RWH2018

IMG 9320 JunECh2018 MenSkel1

Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News