Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: IBSF / Viesturs Lacis
Sigulda (RWH) Skeleton-Weltmeister Martins Dukurs aus Lettland will seine Laufbahn bis zu den Winterspielen 2022 in Peking (CHN) fortsetzen. Dies gab der 33 Jahre alte amtierende Weltmeister im lettischen Fernsehsender 360TV bekannt.

“Auf das Olympia-Rennen in PyeongChang habe ich vier Jahre hingearbeitet”, sagte der fünfmalige Weltmeister im Interview. “Aber das waren nicht die Läufe, mit denen ich meine Karriere beenden will.” Bei den Winterspielen in Korea im Februar hatte Martins Dukurs die Medaillenränge als Vierter knapp verpasst. 2010 in Vancouver (CAN) und 2014 in Sochi (RUS) gewann er jeweils Olympia-Silber.

Beim BMW IBSF Weltcup in Innsbruck im Januar 2018 hatte Martins Dukurs seinen 50. Weltcup-Sieg geholt und das goldene Jubiläum mit dem Gewinn seines neunten EM-Titels gekrönt.

„Mein Ziel sind die Olympischen Spiele“, bekannte Martins Dukurs nun. „Ich bin bereit, dafür eine Menge zu geben und zu kämpfen.“ ©RWH2018

Photo: IBSF / Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News