Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: Ron leBlanc
Jugend-Olympiasiegerin Ashleigh Pittaway mit erstem Sieg im IBSF Nordamerika-Cup

Calgary (RWH) Die Skeleton-Athleten Kelly Curtis und Andrew Blaser aus den USA haben die Gesamtwertung zum IBSF Nordamerika-Cup 2018/2019 gewonnen.

Beim Frauen-Skeleton kam Gesamtsiegerin Kelly Curtis in sechs der acht Rennen unter die besten drei und schloss die Rennserie beim Finale in Calgary (CAN) mit ihrem zweiten Saisonsieg ab. Auf Platz zwei kam die Schwedin Leslie Stratton, die in Park City (USA) als erste Skeleton-Athletin ihres Landes ein IBSF-Rennen gewonnen hatte. US-Athletin Sara Roderick wurde Gesamt-Dritte.

Den Nordamerika-Cup-Gesamtsieg im Männer-Skeleton sicherte sich Andrew Blaser (USA) mit vier Siegen in acht Rennen. Nicholas Timmings aus Australien wurde Zweiter. Rang drei in der Gesamtwertung sicherte sich in seiner ersten Saison im IBSF Nordamerika-Cup der 17 Jahre alte Blake Enzie aus Kanada.

Ihren ersten Sieg bei einer IBSF-Rennserie sicherte sich in Calgary Jugend-Olympiasiegerin Ashleigh Pittaway (GBR). Auf den Bahn im Canada Olympic Park stand die 18 Jahre alte Skeleton-Athletin bei ihrem ersten Start im Nordamerika-Cup gleich ganz oben auf dem Podium. ©RWH2019

20190111 Overall NAC Awards WomSkel


20190111 Overall NAC Awards Men Skel

20190111 NAC Race 7 Skeleton Womens Awards AshleighPittaway

Related Tags

Themenspezifische News