Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photo: ÖBSV

Innsbruck (RWH) Der Österreicher Walter Stern ist neuer Chefcoach des Skeleton-Nationalteams in seinem Heimatland. Das berichtet der Österreichische Bob- und Skeleton-Verband ÖBSV auf Instagram.

Der 48-Jährige war von 1996 bis 2006 selbst Skeleton-Athlet im Weltcup und Europacup. 2003 gewann er in St. Moritz (SUI) den EM-Titel.

Als Trainer arbeitete Walter Stern unter anderem für den britischen Skeleton-Nachwuchs, darunter Amy Williams und Lizzy Yarnold, die Olympiasiegerinnen von 2010 sowie 2014 und 2018. In der Schweiz betreute er unter anderem Vize-Weltmeisterin Marina Gilardoni.

Als Nationalcoach soll der Österreicher laut ÖBSV-Meldung die zweimalige Europameisterin Janine Flock betreuen sowie die Nachwuchs-Athleten Samuel Maier, Florian Auer und Alexander Schlintner an die Weltspitze heranführen. ©RWH2020

>> ÖBSV

Photo: ÖBSV

Related Tags

Themenspezifische News