Diese Seite verwendet Cookies, um ihre Web-Navigation zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung der Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Für weitere Details klicken Sie bitte hier.
 
Photos: IBSF / Charlie Booker

Lausanne (RWH) Die frühere Skeleton-Athletin Shelley Rudman (GBR), Olympia-Zweite 2006 im Frauen-Skeleton, ist nun Beraterin für Athleten-freundliche Ausbildung (Athlete Friendly Education Centre, AFEC) bei der World Olympians Association (WOA). Die WOA bietet zusammen mit der World Academy of Sport (WAoS) ein Trainingsprogramm für Athlet:innen an, die Schulen, Universitäten und andere BIldungs-Einrichtungen entsprechend beraten wollen. Shelley Rudman war eine der wenigen Bewerber, die für die Teilnahme an dem Online-Kurs ausgewählt wurden.

"Meine Aufgabe als Beraterin ist es, Schulen zu helfen, die sich beworben haben, um Athlete Friendly Educational Centres zu werden. Ich stelle sicher, dass sie alles vor Ort haben, um den Athlet:innen zu helfen, ihre sportliche Karriere neben ihrer akademischen Laufbahn fortzusetzen", erklärte Shelley Rudman. "Ich hoffe, dass ich mit meinen Erfahrungen aus dem Studium, der Arbeit in Schulen und meinem eigenen Unternehmen Ratschläge aus erster Hand anbieten kann. Ich will es damit den Athletinnen und Athleten ermöglichen, sowohl ihre akademischen als auch ihre sportlichen Fähigkeiten in einer effizienten Umgebung zu entwickeln."

Das AFEC-Trainingsprogramm wurde Olympioniken auf der ganzen Welt angeboten. Als AFEC-Berater:in können sie dafür sorgen, dass höhere Standards für die Unterstützung zukünftiger Generationen junger Sportler gelten. Das AFEC-Projekt qualifiziert Schulen, Universitäten und andere Bildungszentren, die flexible Lernwege und Verfahren anbieten, damit Athlet:innen Ausbildung und sportliche Ziele besser vereinbaren können.

>> WOA


All photos: IBSF / Charlie Booker

Shelley Rudman GBR WCh 2013 CBShelley Rudman Heat 1 2

Related Tags