Vorzeitiges Saison-Aus für Skeleton-Athletin Janine Flock, Photos: IBSF / Viesturs Lacis

Innsbruck (RWH) Skeleton-Athletin Janine Flock aus Österreich, die EM-Zweite 2023, muss das Finale zum BMW IBSF Weltcup 2022/2023 auslassen und beendet ihre Saison vorzeitig. Wie die Weltcup-Gesamtsiegerin von 2015 und 2021 bekannt gab, hat sie sich beim BMW IBSF Weltcup auf ihrer Heimbahn in Innsbruck (AUT) eine Fußverletzung zugezogen. „Es wurde ein Haarriss im Knochen, eine Knochenprellung und ein großes Hämatom im linken Fuß diagnostiziert“, schrieb Janine Flock nach der Diagnose im Sanatorium Hochrum in einer Pressemitteilung. „Es macht einfach keinen Sinn, ich kann den Fuß nicht belasten. Ich muss liegen.“

Das Weltcup-Finale der Skeleton-Athletinnen und –Athleten findet am 17. Februar 2023 in Sigulda (LAT) statt. ©RWH2023

Photo: IBSF / Viesturs Lacis

Related Tags

Themenspezifische News